Der Gegenwind wird ehrenamtlich produziert: Wir sind für jede Art von Mitarbeit dankbar! Das betrifft insbesondere redaktionelle Zuarbeit aus allen Orten Schleswig-Holsteins und Mecklenburg-Vorpommerns aus denen wir normalerweise nichts erfahren.
Wir drucken in aller Regel eure Artikel und Meldungen ohne redaktionelle Überarbeitung ab. Längere Artikel bitte immer rechtzeitig vorher absprechen!

Bisher zähler BesucherInnen auf dieser Seite. (Seit 19. Januar 2006)



Auszüge aus der Oktober-Ausgabe des Gegenwind 2018:



Ansprengversuche der Bundeswehr in der Ostsee:

Zunehmender Protest

Mitte 2017 wurde bekannt, dass die Bundeswehr für 2018 im Sperrgebiet Schönhagen bei Damp/ Ostsee sogenannte Ansprengungen und einen Beschuss an der ausgedienten Fregatte „Karlsruhe” plant. So weit man weiß, soll es damit im Oktober 2018 losgehen. Konkrete Termine sind nicht bekannt, anliegende Gemeinden und Umweltverbände vermissen hier jedoch nicht nur Transparenz. Sie befürchten massive Schäden an der Meeresumwelt und fragen sich, muss das eigentlich sein?

mehr...

Flucht aus Georgien, Asyl in Deutschland

Während die Große Koalition in der letzten Legislatur vergeblich versuchte, Marokko, Algerien und Tunesien zu „sicheren Herkunftsstaaten” erklären zu lassen, hat sie nach der neuen Regierungsbildung ein viertes Land in den Blick genommen: Georgien. Es gibt dort keine erkennbaren Veränderungen - warum es in der letzten Legislaturperiode nicht sicher war, nun aber schon, können CDU und SPD nicht inhaltlich begründen. Es geht um Symbolpolitik: Die AfD fordert ein härteres Vorgehen, einige Parteien wollen liefern.

mehr...



Anregungen und Kritik zur Gestaltung dieser Website an Astrid van Dühren

Zur Startseite Hinweise zu Haftung, Urheberrecht und Datenschutz Kontakt/Impressum